Fröbel-Grundschule Cottbus Sanierung Schulgebäude

Mit der Neugestaltung des Schulgebäudes ist zusammen mit der Sporthalle und dem neuen Pausenhof samt Sportanlagen die Energetische Sanierung der Fröbel-Grundschule abgeschlossen. Der Bestandsbau wurde in der 2 MP-Bauweise als Skelettkonstruktion aus Stahlbetonfertigteilen in den 60er Jahren errichtet. Mit der Ertüchtigung der kompletten Gebäudehülle sowie der Installation einer energetisch nachhaltigen Gebäudetechnik werden die Anforderungen an den winterlichen und sommerlichen Wärmeschutz erfüllt. Darüber hinaus ermöglichen u.a. die dezentrale maschinelle Be- und Entlüftung sowie die LED-Beleuchtung eine signifikante Senkung der Betriebskosten und schaffen zudem eine ansprechende Raumqualität. Funktional neu gestaltete Pädagogikbereiche bieten mit einer geregelten Raumakustik und ansprechenden Boden- und Wandoberflächen bis hin zur Möblierung eine motivierende Lernumgebung zum Wohlfühlen.
Aufraggeber: Stadt Cottbus
Standort: Welzower Straße 9a | 03048 Cottbus
Leistung: Objektplanung LP 1-9 | Tragwerksplanung LP 2-6
Projektdaten:  4.75 Mio. Euro | 4.243 m² BGF
Zeitraum: 2013 – 2016