Gemeindehaus Bad Liebenwerda

Das bestehende Gemeindegebäude und das Pfarrhaus sind über ein langes Grundstück miteinander verbunden. Um das gesamte Areal zu vergrößern und auszubauen wurde das Nachbargrundstück mit einem Bestandshaus erworben und bildet nun die Grundlage für den Entwurf.
Das Nachbargebäude zum Pfarrhaus soll dabei zu einem neuen, modernen Treffpunkt mit Café und Kirchenladen umgebaut werden und zeitgleich den Zugang zum neuen Innenhof beziehungsweise Durchgang zum Gemeindehaus gewährleisten. In der oberen Etage wird dieser Baukörper dem Superintendenten als Büro und Rückzug dienen. Auf der anderen Seite des Grundstücks soll zum einen das Gemeindehaus modernisiert und zum anderen durch einen neuen Saal ergänzt werden. Die sich dazwischen aufspannende Freifläche wird ebenfalls gestaltet und in das Gemeindekonzept mit eingebunden.
Auslober: Evangelische Kirchengemeinde St. Nikolei, Bad Liebenwerda
Standort: Markt 24 und Südring 15, 04924 Bad Liebenwerda
Leistung: Wettbewerbsbeitrag
Ergebnis: 3. Platz
Zeitraum: März – April 2009