Revitalisierung Sporthalle Oberstufenzentrum II Cottbus

Als Abschluss der Revitalisierung des Oberstufenzentrums II des Landkreises Spree- Neiße in Cottbus wurde die in den 1980-er Jahren errichtete Dreifeldhalle erweitert und saniert. Eine vollständige Entkernung aller Ausbauten, Heizung, Lüftung, Sanitär sowie Elektro stand am Anfang der Sanierung. Um den Ansprüchen an eine Dreifeld-Sporthalle gerecht zu werden, wurde eine Neubauergänzung vorgenommen, welche zusätzliche Umkleidebereiche enthält. Die große Haupthalle und der vorhandene Gymnastikraum wurden im Bestand belassen. Die Nordfassade erhält durch den Wechsel aus Glasprofilelementen und Hahn-Lamellen-Fenstern ein neues Aussehen. Der Eingangsbereich wurde umgebaut und ermöglicht nun die barrierefreie Erschließung der Sporthalle. Neben der Erneuerung aller technischen Installationen und Oberflächen, erhielt die Sporthallet einen umlaufenden Prallschutz, Trennvorhänge und nach akustischem Konzept absorbierende Flächen an den Wänden.
Aufraggeber: Landkreis Spree-Neiße
Standort: Makarenkostraße 1 | 03050 Cottbus
Leistung: Objektplanung LP 1-8 | Tragwerksplanung LP 2-6
Projektdaten: 1,5 Mio. Euro
Zeitraum: 2008 – 2010