Umbau Verwaltungsgebäude zum Wohnhaus eG Wohnen

Der Umbau des einstigen Verwaltungsgebäudes auf dem Gelände des ehemaligen VEB Datenverarbeitungszentrums Cottbus ist die erste Maßnahme zur Reaktivierung des Betriebsgeländes als neues Wohnquartier in der Spremberger Vorstadt. Die ursprüngliche Mittelgangstruktur des Verwaltungsgebäudes wurde überformt und bietet nun Platz für 25 neue Zweiraumwohnungen mit Wohnflächen von 50-60 m². Ein in das Gebäude integrierter Aufzug ermöglicht die barrierefreie Erreichbarkeit aller Wohn-einheiten. Neue Vorstellbalkone und in Anlehnung an die DIN 18040-2 (Barrierefreies Bauen) gestaltete Wohneinheiten bilden den Rahmen für ein behagliches und barrierefreies Wohnen. Freundliche Farben in horizontaler Schichtung akzentuieren die Fassaden des Gebäuderiegels und schaffen einen Kontrast zu den vertikalen Balkon-anlagen. Innen wird der dezent gestaltete Treppenraum durch farbige Geschoss-nummerierung aufgelockert, was eine einfache Orientierung im Gebäude ermöglicht.
Aufraggeber: eG Wohnen 1902
Standort: Ottilienstraße 5 | 03050 Cottbus
Leistung: Objektplanung LP 1-8 | Tragwerksplanung LP 2-6
Projektdaten:  2.0 Mio. Euro | 2.790 m² BGF
Zeitraum: 2015 – 2016