Verwaltungsneubau Siniat

Leitgedanke beim Entwurf war, das Leistungsspektrum der siniat GmbH - im Wesentlichen die Verarbeitung von Gips aus dem naheliegenden Kohlekraftwerk - in einem neuen Verwaltungsgebäude dem Besucher wie auch Mitarbeitern zu präsentieren. Ein abstrahiertes Gips-Kristall, welches sich bereits im Firmenlogo finden lässt, gibt dabei eine Gestaltungslinie vor, die in Gebäudeformen wie auch Oberflächen zu erkennen ist. Der Baukörper ist in Funktionsbereiche - Cluster - unterteilt, die über Erschließungs- und Kommunikationsbereiche miteinander verbunden sind. Über Einschnitte, Lichthöfe und herausgezogene Dachflächen erhält das Gebäude auch im Inneren optimale Lichtverhältnisse. Ein großer Teil der verwendeten Baustoffe soll über hauseigene Produkte abgedeckt werden.
Wettbewerbsart: 1-stufig geschlossen
Platzierung: 1.Platz
Projektdaten: 1200 m² BGF